Datentauschservice

 

Was ist Datenaustausch?

Unter Datenaustausch verstehen wir die Kommunikation zweier EDV Systeme im wohnungswirtschaftlichen Bereich.

Um den Datenaustausch mit uns betreiben zu können, ist es Voraussetzung, dass Ihre Software für Hausverwaltung den Datenaustausch nach dem ARGE-Standard beherrscht. Dadurch ist es uns möglich, alle für uns relevanten Abrechnungsdaten per Datenträger auszutauschen.

Für die einmalige Einrichtung des Datenaustausches für Ihre Liegenschaft benötigen wir von Ihnen Ihre Ordnungsbegriffe. Unter diesen Ordnungsbegriff verstehen wir Ihre internen Nummern, unter denen Sie Ihre Liegenschaften und die Mieter bzw. Eigentümer verwalten. Sie stellen uns Ihre Mieterlisten zur Verfügung und wir liefern Ihnen nach der Einrichtung der Ordnungsbegriffe in unser EDV System einen A-Satz (einzulesende Datei) den Sie bei sich in Ihr Hausverwaltungsprogramm einlesen. Sie pflegen im laufenden Abrechnungszeitraum Ihre Mieterdaten (Quadratmeter, Mieterwechsel, Vorauszahlung) und senden uns zum Ende des Abrechnungsjahrs Ihre L+M Sätze (Liegenschaft- u. Mietersatz) zur Einspielung in unser EDV – System zurück. Nach Erstellung der Abrechnung erhalten Sie dann die Abrechnungsunterlagen und die Ablesung pro Mieter per Datenträger sowie auf Wunsch auch in Papierform.

Dieser Service bezieht sich auf:

  • Heizungskosten
  • Hausnebenkosten
  • Ein- und Auszugdaten
  • Flächenangaben
  • Vorauszahlungen

Ihre Vorteile:

  • Kein Ausfüllen der Nutzerlisten und Kostenaufstellungen
  • Die Abrechnung kann schneller erstellt werden
  • Manuelle Übertragungsarbeiten entfallen und so können Fehler ausgeschlossen werden
  • Papiervolumen und die dazu gehörige Ablage wird reduziert
  • Die geringen Zusatzkosten für den Datentausch sind umlagefähig

Haben wir Ihr Interesse an Datenaustausch geweckt? Dann schicken Sie uns einfach  eine Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!